„Unsere Welt neu denken“ wurde von Maja Göpel, eine der einflussreichsten Ökonom*innen Deutschlands geschrieben. Von dem ARD wurde es als „das Buch der Stunde“ bezeichnet. Das Buch thematisiert die größten Probleme der Menschheit. Diese verlieren leider nicht an Aktualität, vielmehr läuft uns die Zeit davon. Die globlalen Herausforderungen sind: der Klimawandel, das Plastik in den Weltmeeren, der brennende Regenwald, die Massentierhaltung, die immer größer werdende Kluft zwischen Arm und Reich, die Folgen der Globalisierung und Digitalisierung.

Können wir es schaffen diese Probleme zu lösen? Was sind Lösungsansätze? Wer ist an den Problemen Schuld? Diese und viele weiter Fragen werden in dem Buch beantwortet.

Unsere Welt neu denken öffnet die Augen, konfrontiert aber zugleich mit unangenehmen und traurigen Wahrheiten. Es zeigt auf, wie unsere Wirtschaftssystem aufgebaut ist und warum wir trotz der großen Fortschritte bspw. im Bereich der nachhaltigen Energien nicht Nachhaltiger werden, sondern Jahr für Jahr mehr Ressourcen verbrauchen als wir sollten. Es zeigt auf, dass Staaten zunehmend die Kontrolle verlieren und diese in die Hände von wenigen Mächtigen sowie großen Unternehmen fließt.